Lüg weiter, Liebling

Lüg weiter, Liebling, Niemcy 2010

Martha ist Ende 50, Witwe und reich. Als sie den charmanten Hape kennen lernt, verschweigt dieser seine Schulden, erzählt stattdessen von einer diplomatischen Mission. Die beiden kommen sich näher.

  • Czas trwania: 88 minut, Gatunek: Komödie
  • Reżyseria: Gabriela Zerhau

Lüg weiter, Liebling w telewizji

ZwińRozwiń

Multimedia

Obsada

  • Hannelore Elsner jako Martha
  • Götz George jako Hape
  • Ludger Pistor jako Werner
  • Oliver Wnuk jako Rudi Wegener
  • Bibiana Zeller jako Guggi
  • Eva Löbau jako Judith
  • Bernd Dechamps jako Macbeth
  • Tobias Bachleitner jako kleiner Junge

Więcej »

Twórcy

  • Mike Reinecke Charakteryzacja
  • Gabriela Zerhau Reżyseria
  • Gabriela Zerhau Scenariusz
  • Johannes Geyer Zdjęcia
  • Sören Blüthgen Dźwięk
  • Bernhard Frey Drugi reżyser
  • Susanne Freyer Producent
  • Anke Berthold Montaż

Więcej »

Opis programu

ZwińRozwiń

Die wohlhabende Martha (Hannelore Elsner) lernt zufällig den abgebrannten Hape (Götz George) kennen, der sie mit einer Lügengeschichte, er sei ein in Not geratener Diplomat, bezaubert. Die beiden kommen sich näher und das Geld, das sie ihm immer wieder zusteckt, kommt Hape sehr gelegen. Doch erst, als seine Lüge aufzufliegen droht, erkennt er, dass auch er sich verliebt hat.

Martha, Ende 50, wohlhabende Witwe, lebt mit ihrer leicht verwirrten Mutter Guggi, der fünfjährigen Enkelin Melanie und ihrer vom Ehemann verlassenen Tochter Judith in einer Münchner Villa. Werner, ein Bekannter ihres verstorbenen Mannes, verwaltet Marthas beträchtliches Vermögen und würde zu gerne auch Zugang zu ihrem Herzen finden. Ein von Marthas Hund zerbissenes Sakko führt die reiche Dame in die Arme des gescheiterten, aber charmanten Hape. Dieser gibt sich als Diplomat in geheimer Mission aus. Hape hat gerade seinen Vater unter die Erde gebracht und festgestellt, dass er enterbt wurde und seine Schulden nicht wird bezahlen können. Sohn Rudi, ein umtriebiger Taugenichts, der im Auffinden von gut dotierten Hilfsjobs Meister ist, stört das wenig. Denn Vater Hape solle besser seiner 68er-Natur treu bleiben - Geld braucht es dazu kaum. Hape weiß selbst nicht, was in ihn fährt, als er Martha bei weiteren Treffen Lügengeschichten über seine streng geheime Arbeit auftischt und sie ihm für diverse Hilfsmittel hohe Summen zusteckt. Kein Zweifel, die elegante Schnepfe hat sich in ihn verliebt. Bei einem gemeinsamen Ausflug nach Nizza erwächst aus dem zarten Bündnis von Hape und Martha eine große, aufrichtige Liebe. Nun gibt es für Hape nur eine Lösung: Er muss Martha die Wahrheit sagen. Doch bevor sich ihm dazu Gelegenheit bietet, hat der skeptische Werner daheim in München alle Hebel in Bewegung gesetzt, um Hape zu enttarnen.

Komentarze

Skomentuj
  • Brak komentarzy.

Dodaj komentarz

Dodając komentarz, akceptujesz regulamin.

Ocena społeczności: - Głosów: 0

Hity dnia

Wszystkie hity »

Logowanie

Jeżeli nie posiadasz konta, zarejestruj się.

×