Ballon

Ballon, Niemcy/Francja/USA 2018

Im Jahr 1979 arbeiten in Thüringen die beiden Familien Srelzyk und Wetzel bereits seit zwei Jahren an dem waghalsigen Plan, mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR zu fliehen.

  • Czas trwania: 125 minut, Gatunek: Thriller
  • Reżyseria: Michael Herbig

Ballon w telewizji

ZwińRozwiń

Multimedia

Obsada

  • Friedrich Mücke jako Peter Strelzyk
  • Karoline Schuch jako Doris Strelzyk
  • David Kross jako Günter Wetzel
  • Alicia von Rittberg jako Petra Wetzel
  • Thomas Kretschmann jako Seidel
  • Jonas Holdenrieder jako Frank Strelzyk
  • Christian Näthe jako Heym
  • Till Patz jako Peterchen Wetzel

Więcej »

Twórcy

  • Felix Bartholomä Efekty specjalne
  • Björn Friese Efekty specjalne
  • Lukas Gaisberger Efekty specjalne
  • Helmut Neudorfer Efekty specjalne
  • Bastian Volkmer Efekty specjalne
  • Kit Hopkins Scenariusz
  • Thilo Röscheisen Scenariusz
  • Michael Herbig Scenariusz

Więcej »

Opis programu

ZwińRozwiń

Im Jahr 1979 arbeiten in Thüringen die beiden Familien Srelzyk und Wetzel bereits seit zwei Jahren an dem waghalsigen Plan, mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR zu fliehen. Als der Ballon kurz vor der westdeutschen Grenze abstürzt und die Stasi die Ermittlungen aufnimmt, müssen die Familien in kürzester Zeit einen neuen Ballon bauen, bevor die Stasi ihnen auf die Spur kommt.

Michael "Bully" Herbig verfilmte in "Ballon" die wahre Geschichte einer waghalsigen Flucht von zwei Familien aus der DDR. Über Jahre hinweg arbeitete der Regisseur und Autor an dem Kinodrama, für das er auch die damaligen Beteiligten interviewte. Ihre spektakuläre Republikflucht sorgte 1979 weltweit für Aufsehen, beschämte das DDR-Regime und wurde unter dem Titel "Mit dem Wind nach Westen" erstmals verfilmt. Herbig rückt in seinem hochspannenden Remake den Freiheitsdrang seiner von Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross und Alicia von Rittberg gespielten Protagonist:innen in den Mittelpunkt. Die Dreharbeiten, bei denen auf eine detailgetreue Ausstattung geachtet wurde, fanden in Berlin, Thüringen und Franken statt. Der Elektriker Peter Strelzyk (Friedrich Mücke) möchte im Jahr 1979 aus der DDR in den Westen flüchten. Zusammen mit seinem Freund Günter Wetzel (David Kross) baut er heimlich einen Heißluftballon, der ihre beiden Familien über die nahe gelegene Grenze tragen soll. Sobald der Wind günstig steht, kann es losgehen! Als Wetzel und seine Frau Petra (Alicia von Rittberg) in letzter Sekunde zurückschrecken, riskieren Strelzyk, seine Frau Doris (Karoline Schuch) und ihre Söhne Frank (Jonas Holdenrieder) und Andreas (Tilman Döbler) die Flucht zu viert. Bereits nach wenigen Minuten kommt es jedoch kurz vor der Grenze zur Bruchlandung. Zwar gelingt es der Familie Strelzyk, unbemerkt nach Hause zu kommen, doch schon bald wird ihr abgestürzter Ballon im Grenzstreifen entdeckt. Der erfahrene Oberstleutnant Seidel (Thomas Kretschmann) löst eine Großfahndung nach den "Republikflüchtlingen" aus, denen drakonische Strafen drohen. Die Strelzyks wissen, dass ihnen die Stasi auf den Fersen ist und keine ruhige Minute mehr lassen wird. Obwohl das Unterfangen noch gefährlicher wird, müssen sie jetzt erst recht in den Westen fliehen.

Komentarze

Skomentuj
  • Brak komentarzy.

Dodaj komentarz

    Ocena społeczności: - Głosów: 0

    Hity dnia

    Wszystkie hity »

    Logowanie

    Jeżeli nie posiadasz konta, zarejestruj się.

    ×