Die Geschichte der Nordsee

Die Geschichte der Nordsee, Niemcy 2009

In den letzten Tagen des 1. Weltkriegs liegen die Schiffe der Kriegsmarine in Wilhelmshaven vor Anker. Der Obermatrose Richard Stumpf schreibt Tagebuch, als Zeuge der ersten deutschen Revolution.

  • Gatunek: Geschichte

Multimedia

Twórcy

  • Ingo Helm Autor

Opis programu

ZwińRozwiń

In den letzten Tagen des Ersten Weltkriegs liegen die Schiffe der Kriegsmarine in Wilhelmshaven vor Anker. Der Obermatrose Richard Stumpf schreibt Tagebuch - und macht verständlich, wie aus einer Marine-Revolte die erste deutsche Revolution wurde, die das Ende der Herrschaft des Kaisers, der Könige und Fürsten in Deutschland besiegelte. Wracks aus dem Krieg 1914 bis 1918 liegen noch immer auf dem Meeresgrund. Sie markieren zugleich den Beginn der Umweltprobleme, die bis heute aktuell sind.

In den letzten Tagen des Ersten Weltkriegs liegen die Schiffe der Kriegsmarine in Wilhelmshaven vor Anker. Der Obermatrose Richard Stumpf schreibt Tagebuch – und macht verständlich, wie aus einer Marine-Revolte die erste deutsche Revolution wurde, die das Ende der Herrschaft des Kaisers, der Könige und Fürsten in Deutschland besiegelte. Wracks aus dem Krieg 1914 bis 1918 liegen noch immer auf dem Meeresgrund. Sie markieren zugleich den Beginn der Umweltprobleme, die bis heute aktuell sind. Die Geschichte der Sylter Austern verdeutlicht das auf beispielhafte Weise, auch wenn Austern den reichen Leuten vorbehalten waren. Die Urlauber der Zwischenkriegszeit konnten sich höchstens Krabben leisten, die damals in großer Zahl gefischt wurden. Der Bau des damaligen "Adolf-Hitler-Kooges" - heute Dieksanderkoog - zeigt, wie die Nazis die Nordsee propagandistisch in den Griff bekommen wollten. Sie wollten Helgoland zu einem der größten Kriegshäfen Europas ausbauen, doch der Plan ging nicht auf. Dennoch hat das Felseneiland die Folgen der NS-Herrschaft so stark zu spüren bekommen wie wohl kein anderer Ort an der Nordsee. Der Insulaner Karl-Heinz Block erinnert sich an die Militarisierung der Insel, an die Evakuierung ihrer Bewohner und den "Big Bang", die große Sprengung durch die Briten, und an den Hummerfang auf Helgoland, der von den Ereignissen schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Nach dem Krieg gewinnt die Fischerei wieder an Bedeutung. Charly Behrensen, ein ehemaliger Kapitän, erinnert sich an die große Zeit der deutschen Hochseefischerei und an ihr Ende. Zu den letzten Episoden des Films gehört die Sturmnacht des 1. Januar 1995. Während vor Norwegen auf der Draupner Plattform eine Monsterwelle gemessen wird, die den Wissenschaftlern Rätsel aufgibt, ist vor Borkum fast gleichzeitig ein Schiff der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger im Einsatz. Der SK "Alfried Krupp" kentert, zwei Besatzungsmitglieder kommen ums Leben. Der tragische Unfall erinnert daran, dass die Nordsee auch im Zeitalter von Hightech ihre unbezähmbare Gewalt behalten hat.

Komentarze

Skomentuj
  • Brak komentarzy.

Dodaj komentarz

Dodając komentarz, akceptujesz regulamin.

Ocena społeczności: - Głosów: 0

Hity dnia

Wszystkie hity »

Logowanie

Jeżeli nie posiadasz konta, zarejestruj się.

×