Laureus World Sports Awards 2020

Laureus World Sports Awards 2020, Niemcy 2020

Die Laureus World Sports Awards, die "Sport-Oscars", werden am 17. Februar 2020 in Berlin verliehen. Eine Jury aus ca. 70 ehemaligen Spitzensportlern ermittelt die Gewinner in sechs Hauptkategorien.

  • Czas trwania: 120 minut, Gatunek: Gala
  • Prowadzący: Silke Beickert

Laureus World Sports Awards 2020 w telewizji

ZwińRozwiń

Multimedia

Prowadzący

  • Silke Beickert

Opis programu

ZwińRozwiń

Die Laureus World Sports Awards gelten weltweit als die bedeutendsten Auszeichnungen für Spitzensportler. Im Jubiläumsjahr von Laureus, in dem die Organisation ihr 20-jähriges Bestehen feiert, findet die Preisverleihung in der Verti Music Hall in Berlin statt. Neben aktiven und ehemaligen Sportlerinnen und Sportlern werden auch Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Entertainment erwartet.

Die Laureus World Sports Awards gelten weltweit als die bedeutendsten Auszeichnungen für Spitzensportler. Im Jubiläumsjahr von Laureus, in dem die Organisation ihr 20-jähriges Bestehen feiert, findet die Preisverleihung in der Verti Music Hall in Berlin statt. Neben aktiven und ehemaligen Sportlerinnen und Sportlern werden auch Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Entertainment erwartet. "Es ist mir eine Ehre, dass diese besondere Preisverleihung in Berlin - meiner Heimatstadt - stattfinden wird", sagt Olympiasiegerin und Weltmeisterin Katarina Witt. Die ehemalige Eiskunstläuferin ist langjährige Laureus-Botschafterin. Berlin ist zum zweiten Mal Gastgeber der Preisverleihung, zuletzt fand der Laureus Award 2016 in der Hauptstadt statt. Die Nominierten für den Preis werden von mehr als 1000 Sport-Journalisten aus aller Welt vorgeschlagen. Eine Jury aus knapp 70 ehemaligen Spitzensportlern ermittelt dann die Gewinner in den sechs Hauptkategorien Sportler des Jahres, Sportlerin des Jahres, Mannschaft des Jahres, Actionsportler des Jahres, Durchbruch des Jahres sowie das Comeback des Jahres. Im letzten Jahr wurden die begehrten Preise in Monaco vergeben. Dort wurden unter anderem der 16-malige Tennis-Grand-Slam-Sieger Novak Djokovic (Serbien) und die viermalige Turn-Olympiasiegerin Simone Biles (USA) als Weltsportler und Weltsportlerin des Jahres geehrt. Zu den Preisträgern in den vergangenen 20 Jahren gehörten Usain Bolt, Serena Williams oder Roger Federer.

Komentarze

Skomentuj
  • Brak komentarzy.

Dodaj komentarz

Dodając komentarz, akceptujesz regulamin.

Ocena społeczności: - Głosów: 0

Telemagazyn poleca

Hity dnia

Wszystkie hity »

Logowanie

Jeżeli nie posiadasz konta, zarejestruj się.

×