Rimski-Korsakow - Der goldene Hahn

Der Goldene Hahn, Francja 2002

"Der goldene Hahn" von Nicolaj Rimskij-Korsakow wurde im Dezember 2002 im Théatre du Chatelet aufgeführt. Die Inszenierung stammt von Ennosuke Ichikawa, einem der wichtigsten japanischen Regisseure.

  • Czas trwania: 110 minut, Gatunek: Oper

Rimski-Korsakow - Der goldene Hahn w telewizji

ZwińRozwiń

Obsada

  • Albert Schagidullin jako Zar Dodon
  • Ilya Levinsky jako Zarewitsch Gwidon
  • Andrei Breus jako Zarewitsch Afron
  • Ilya Bannik jako General Polkan
  • Elena Manistina jako Die Hausdame Amelfa
  • Barry Banks jako Der Astrologe
  • Olga Trifonova jako Zarin von Schemacha

Twórcy

  • Setsu Asakura Scenografia
  • Kent Nagano Dyrygent
  • Nikolai Rimski-Korsakow Muzyka
  • Wladimir Iwanowitsch Belski Scenariusz
  • Ennosuke Ichikawa Scena
  • Thomas Grimm Dyrektor artystyczny
  • Kaeshino Fujima Choreografia

Opis programu

ZwińRozwiń

In seinem letzten Bühnenwerk "Der goldene Hahn" greift Nicolaj Rimskij-Korsakow auf das reiche volkstümliche Erbe seines Landes zurück und schafft eine Märchenwelt. Im Dezember 2002 wurde "Der Goldene Hahn", dem ein Text Puschkins zu Grunde liegt, im Théatre du Chatelet aufgeführt. Die Inszenierung stammt von Ennosuke Ichikawa, einem der wichtigsten japanischen Regisseure und Kabuki-Spieler.

Kent Nagano dirigiert das Orchestre de Paris und den Chor des Marijnsky Theatre in einer Interpretation von Nikolai Rimski-Korsakows Oper Der goldene Hahn, basierend auf dem gleichnamigen Märchen von Alexander Puschkin (1834). Aufgenommen Dezember 2002 im Théatre Musicale de Paris.

Komentarze

Skomentuj
  • Brak komentarzy.

Dodaj komentarz

Dodając komentarz, akceptujesz regulamin.

Ocena społeczności: - Głosów: 0

Telemagazyn poleca

Hity dnia

Wszystkie hity »

Logowanie

Jeżeli nie posiadasz konta, zarejestruj się.

×