Verteidiger des Glaubens

Verteidiger des Glaubens, Niemcy 2019

Joseph Ratzingers Lebensaufgabe war es, die Kirche und ihre Werte zu bewahren. Benedict XVI., der deutsche Papst, führte die katholische Kirche aber in ihre größte Krise. Welche Rolle spielte er beim Aufbau eines Machtsystems im Vatikan?

  • Czas trwania: 90 minut, Gatunek: Kirche + Religion
  • Reżyseria: Christoph Röhl

Verteidiger des Glaubens w telewizji

ZwińRozwiń

Multimedia

Obsada

  • Ulrich Tukur jako Narrator
  • Benedykt XVI jako Self

Twórcy

  • Juan Sarmiento G. Zdjęcia
  • Julia Weingarten Zdjęcia
  • Christoph Röhl Reżyseria
  • Martin Reimers Montaż
  • Ali N. Askin Muzyka
  • Christoph Röhl Scenariusz
  • Christoph Röhl Autor
  • Katharina Bergfeld Producent

Więcej »

Opis programu

ZwińRozwiń

Der Film zeichnet Josef Ratzingers Werdegang vom Priesteramt über den Lehrstuhlinhaber bis zum Kardinal und dann zum Papst nach und entwirft dabei ein komplexes Bild der Machtstrukturen der katholischen Kirche. Kardinal Ratzinger sorgte während seiner 30-jährigen Tätigkeit innerhalb des Vatikans - erst als Leiter der Glaubenskongregation, dann als Papst - maßgeblich für den Erhalt der Autorität der Kirche und des Vatikans.

Als Papst Benedikt XVI. 2013 sein Pontifikat freiwillig aufgab, war das für die katholische Kirche ein ungeheurer Schritt. Dokumentarfilmer Christoph Röhl rekonstruiert, wie es dazu kam. Papst Benedikts Lebensaufgabe war es, den Glauben der Kirche und ihre Werte zu bewahren. Doch wurde in seinem Pontifikat vor allem durch die Missbrauchsskandale offenbar, dass die katholische Kirche sich in ihrer größten Krise befindet. Christoph Röhl zeichnet in seinem Dokumentarfilm Josef Ratzingers Werdegang vom Priester über den Professor bis zum Erzbischof und Kardinal und schließlich zum Papst nach.

Komentarze

Skomentuj
  • Brak komentarzy.

Dodaj komentarz

Dodając komentarz, akceptujesz regulamin.

Ocena społeczności: - Głosów: 0

Hity dnia

Wszystkie hity »

Logowanie

Jeżeli nie posiadasz konta, zarejestruj się.

×